Professionell. Etabliert. Place to be.

Softwarearchitekt:innen, Entwickler:innen und IT-Projektleiter:innen setzen bei ihrer beruflichen Weiterbildung schon seit über 30 Jahren auf die OOP – der bekanntesten und größten Konferenz zu allen wichtigen Softwarearchitekturthemen im deutschsprachigen Raum. Warum? Weil sie der bewährte Softwareszenetreff eingangs des Jahres ist und weil es ihr immer wieder aufs Neue gelingt, durch brandaktuelle, aber immer auch praxisnahe Vorträge ein zeitgemäßes Abbild gegenwärtiger Softwareentwicklung zu bieten.

Unsere Reviewer und Track Chairs arbeiten aktuell mit Hochdruck am Programm für 2025. Bevor das gesamte Programm im September veröffentlicht wird, können wir euch jetzt schon einen Einblick auf die ersten bestätigten Keynotes geben.

» Bisher bestätigte Keynotes im Überblick

DER WISSENS-HUB FÜR DEINE SOFTWAREENTWICKLUNG

Unter dem Motto "Bridging the Gap" schafft die OOP 2025 den geeigneten professionellen Rahmen, um sich mit Gleichgesinnten auszutauschen und Probleme aus dem Arbeitsalltag zu erörtern.

Dabei richtet sich die Konferenz gezielt an:

   - Developer
   - Softwarearchitek:innen
   - Product Owner
   - Entscheider:innen
   - Projektleiter:innen
   - Qualitätsverantwortliche

Ihr möchtet einen ersten Ausblick auf die nächste Konferenz?

Wofür steht die OOP?

Vortragsprogramm mit exzellenter Güte

Jahr für Jahr bietet das Programm der OOP ein Abbild über den neuesten Stand zu allen wichtigen Themen der Softwarearchitektur. Unsere Program Chair Jutta Eckstein stellt gemeinsam mit ihren Track Chairs sicher, dass die OOP thematisch immer am Puls der Zeit bleibt!

Die Crème de la Crème der Speaker

Deutlich mehr als 150 Speaker – darunter zahlreiche nationale und internationale Top-Speaker – präsentieren über fünf Tage hinweg die neuesten Erkenntnisse zur Softwareentwicklung. Und nicht zu vergessen: die OOP-Frauenpower! Es ist uns Jahr für Jahr ein Anliegen, auf größtmögliche Diversität zu achten.

The Place to Be

Nicht umsonst wird die OOP als Klassen- oder Familientreffen für Softwarearchitektur wahrgenommen. Die Konferenz wird zum Erlebnis, wenn bekannte, aber auch neue Menschen aus unterschiedlichsten Branchen aufeinandertreffen, sich austauschen und gemeinsam ihren beruflichen Horizont erweitern.

Nicht nur Konferenz, sondern auch Ausstellung

Die OOP besticht nicht nur durch ihr erstklassiges Programm, sondern auch durch eine große Ausstellung aus erlesenen Softwareherstellern, Serviceanbietern und IT-Dienstleistern. Lassen Sie sich beim Gang durch die Ausstellung von zahlreichen Angeboten inspirieren.

WAS SIND EURE VORTEILE?

Inspirierende Keynotes, Vorträge und Workshops an fünf Konferenztagen

Kostenlose Verpflegung an allen Konferenztagen

Austausch mit Speakern und Gleichgesinnten

Konferenzausstellung mit spannenden und wichtigen Unternehmen der IT-Branche

Welcome Reception mit Drinks und Snacks sowie weitere zahlreiche Social-Events

Konferenzmaterialien im Nachgang der Konferenz 

 

So war die OOP 2024

Auf der OOP 2024 war Künstliche Intelligenz das große Thema. Aber auch andere Themen wie Domain-Driven Design (DDD) und soziotechnische Systeme kamen nicht zu kurz. Nach vier Jahren coronabedingter Pause fand die OOP-Konferenz erstmals wieder vor Ort in München statt: Circa 1000 Besucherinnen und Besucher trafen sich vom 29. Januar bis zum 2. Februar im ICM, um sich über etwa Softwarearchitektur, Software-Engineering, Trends aus der Branche, DevOps oder zugehörige gesellschaftliche Aspekte weiterzubilden ...

Das sagen unsere Teilnehmenden:

Kontakt

Wir sind für eure Fragen da.
Kontakt aufnehmen

Programm

Werdet Teil der OOP!
Jetzt Beitrag einreichen

Mitwirken

... als Partner oder Sponsor.
Weitere Informationen

Tickets

Infos zur Anmeldung?
Zur Preisübersicht

ENTDECKT DAS NEUE FACHPORTAL FÜR IT-PROFIS!

SIGS.de bietet Themenvielfalt und Know-how von Profis für Profis!
 
Ihr erhaltet beispielhafte Anregungen, praxisnahe Fachinformationen, die neusten Trends und Hintergrundwissen in exklusiven Themen-Channels und Fachartikeln zu: Softwarearchitektur, Development, AI, Cloud-Computing, IT-Sicherheit und vielen weiteren Schwerpunktthemen.