SIGS DATACOM Fachinformationen für IT-Professionals

SOFTWARE MEETS BUSINESS:
Die Konferenz für Software-Architektur
21. - 25. Januar 2019, München

Sessionsdetails

Vortrag: Mi 9.2
Datum: Mi, 23.01.2019
Uhrzeit: 11:00 - 11:45
cart

Testgenerierung in Java – ein Überblick

Uhrzeit: 11:00 - 11:45
Vortrag: Mi 9.2

 

Automatisierte Test-Suites sind die Voraussetzung für sicheres Refactoring. Aber was tun, wenn die Test-Suite nicht da ist, die Codebasis schon sehr groß und gewachsen ist, und der Kunde Änderungen unter Zeitdruck umsetzen lassen möchte. Da kommt man ja schon mal auf die Idee abzukürzen …
Natürlich kann man Refactoring ganz ohne Tests …, aber kann man Tests nicht auch einfach generieren lassen?
In diesem Vortrag gehen wir der Frage nach: Was kann Testgenerierung leisten?

Zielpublikum:
Entwickler, Tester
Voraussetzungen: Grundlegende Java-Kenntnisse für die Code-Beispiele
Schwierigkeitsgrad: Fortgeschritten

Extended Abstract
Automatisierte Test-Suites sind die Voraussetzung für sicheres Refactoring. Aber was tun, wenn die Test-Suite nicht da ist, die Codebasis schon sehr groß und gewachsen ist, und der Kunde Änderungen unter Zeitdruck umsetzen lassen möchte. Da kommt man ja schon mal auf die Idee abzukürzen …
Natürlich kann man Refactoring ganz ohne Tests …, aber kann man Tests nicht auch einfach generieren lassen? Gerade Golden-Master-Tests erfordern häufig sehr viel Fleißarbeit – und Fleißarbeit macht die richtig spezifizierte Maschine häufig besser.
In diesem Vortrag gehen wir der Frage nach „Was kann Testgenerierung leisten?“ – mit Beispielen für Offline-Generatoren (Randoop, Evosuite) und interaktive Generatoren (Testrecorder). Darüber hinaus zeigen wir auf, unter welchen Umständen Testgenerierung unseren agilen Prozess (z.B. TDD) sinnvoll ergänzen kann.