SIGS DATACOM Fachinformationen für IT-Professionals

SOFTWARE MEETS BUSINESS:
Die Konferenz für Software-Architektur
21. - 25. Januar 2019, München

Sessionsdetails

Vortrag: Di 9.1
Datum: Di, 22.01.2019
Uhrzeit: 09:00 - 10:30
cart

Quality Engineering – Qualitätssicherung auf großen agilen Projekten

Uhrzeit: 09:00 - 10:30
Vortrag: Di 9.1

 

Agile (Skalierungs-) Frameworks werden oftmals als Blaupause, mit der sich ganze Unternehmen auf agile Entwicklung „umstellen“ lassen, angesehen. Ziele solcher Transformationen sind höhere Produktivität, schnellere Durchlaufzeiten, kürzere Reaktionszeiten auf neue Kundenanforderungen und höhere Qualität.
Mithilfe von Quality Engineering muss stetig an der optimalen Qualitätsstrategie gearbeitet werden. Es ist ein stetiger Prozess, das gesamte Entwicklungsumfeld proaktiv in Richtung Qualität zu optimieren, statt nur reaktiv zu testen.

Zielpublikum: Quality Engineers, Testmanager, Tester, Agile Coaches, Projektmanager
Voraussetzungen: Agiles Grundwissen, fortgeschrittene Testing-Kenntnisse, Quality Engineering, Testautomatisierung
Schwierigkeitsgrad: Experte

Extended Abstract
Was muss von Anfang an berücksichtigt werden und welche weiteren Anforderungen sind zu berücksichtigen, wenn künftig bessere Qualität geliefert werden soll.
Von den Requirements über die Entwicklung hin zum klassischen Test und zur Endabnahme, überall muss Qualität sichergestellt werden. Diese Aktivitäten müssen so gut wie nur irgend möglich aufeinander abgestimmt sein um, im eng abgesteckten Zeitraum eines Sprints, lieferfähig zu bleiben.
Neben den „harten“ Faktoren wie z.B. Testautomatisierungstools sollen in diesem Vortrag auch die „weichen“ Faktoren wie z.B. Skillprofile betrachtet werden. Es werden Techniken aufgezeigt, welche sich bei der Transformation eines großen Custom-Development-Projekts bewährt haben, um eine Vielzahl dieser Herausforderungen zu bewältigen.
All diese Änderungen mit dem Ziel, die gewünschte Qualität zu liefern, betreffen letztlich alle Rollen innerhalb eines agilen Teams. Jede Rolle/jedes Teammitglied muss dabei „seinen“ Anteil zur Qualität beitragen. Als Orientierungsgrundlage für agiles Qualitätsmanagement fungiert das "House of agile Testing".
Diese Änderungen stellen in den meisten IT-Projekten einen großen organisatorischen Wandel dar. Dieser Wandel muss professional begleitet werden und es muss sichergestellt werden, dass die Motivation und das Engagement aller Beteiligten auf allen Ebenen hochgehalten werden.