SIGS DATACOM Fachinformationen für IT-Professionals

SOFTWARE MEETS BUSINESS:
Die Konferenz für Software-Architektur
21. - 25. Januar 2019, München

Sessionsdetails

Vortrag: Di 4.4
Datum: Di, 22.01.2019
Uhrzeit: 17:45 - 18:45
cart

Herausforderungen der agilen Skalierung am Beispiel eines Großprojekts

Uhrzeit: 17:45 - 18:45
Vortrag: Di 4.4

 

Agile Skalierungsframeworks gibt es einige und oft wird theoretisch besprochen, welche Modelle in Großprojekten helfen. In der Praxis stellt sich die Situation jedoch deutlich schwieriger, verwobener und dreckiger dar. Die methodischen Herausforderungen mischen sich mit organisatorischen, technischen und kulturellen Aspekten. In diesem Vortrag öffne ich den Blick in ein agiles, verteiltes Großprojekt, das komplexe Fachlichkeit für unterschiedliche Kunden entwickelt. Welche Hürden sind zu überwinden und wo versteckt sich der größte Aufwand?

Zielpublikum: IT-Manager, Projektleiter, Softwareentwickler und -architekten, Scrum Master
Voraussetzungen: Agile Werte, agile Vorgehen und Grundlagen von agilen Skalierungsmodellen
Schwierigkeitsgrad: Fortgeschritten

Extended Abstract
Ich präsentiere in dieser Session Erkenntnisse aus mehreren Jahren Coaching in einem agilen Projekt aus dem Luftfahrtbereich. Wir arbeiten mit mehreren hundert Leuten in vier Ländern verteilt an Flugoptimierungssoftware und stellen uns der Herausforderung, trotzdem agile Ideen und Werte hochzuhalten. Das gelingt an manchen Stellen mehr und an manchen weniger. Teilweise sind es menschliche Probleme, teilweise technische Herausforderungen, teilweise fachliche Komplexitäten oder organisatorische Hürden, die das Problem erschweren. Von Konzerndenken über Offshoring und verteiltem Kundenstamm bis zu verteilten Teams findet sich jede Herausforderung in diesem Kontext.
Ich werde einen offenen und realistischen Abriss bieten, der auch transparent macht, wie sich Bemühungen Richtung Continuous Delivery und DevOps mit architektonischen Maßnahmen zu Self-Contained Systems und methodisch agilen Ansätzen zu einem Ganzen fügen. Ohne zu schönen oder zu trivialisieren.