Hinweis: Die aktuelle OOP-Konferenz finden Sie hier!
SIGS DATACOM Fachinformationen für IT-Professionals

SOFTWARE MEETS BUSINESS:
Die Konferenz für Software-Architekturen

München, 01. - 05. Februar 2016

Konferenz

Vortrag: Mi 6.1
Datum: Mi, 03.02.2016
Uhrzeit: 09:00 - 10:30
cart

Flow Management statt Planwirtschaft

Uhrzeit: 09:00 - 10:30
Vortrag: Mi 6.1

 

Auf Teamebene ist agiles Arbeiten mittlerweile Stand der Kunst und auch die Skalierung auf eine Handvoll Teams beherrschen wir inzwischen gut. Schwieriger wird es bei Vorhaben mit mehreren hundert oder gar tausend Beteiligten, wobei Software möglicherweise nur einen Teil der Wertschöpfung darstellt. Flow Management stellt bei Vorhaben dieser Größe eine gute Möglichkeit dar, abseits von Gantt-Charts den Überblick zu behalten, Vorhersagen zu machen und Management-Entscheidungen zu ermöglichen. Das löst zwar nicht alle Probleme, hilft aber gewaltig.

Zielpublikum: Manager, Entscheider, Projektleiter, Produktmanager
Voraussetzungen: Erfahrung mit größeren Entwicklungsvorhaben, Grundkenntnisse über agile Prinzipien
Schwierigkeitsgrad: Fortgeschritten

Sie lernen:
Die Teilnehmer werden Flow Management als einen pragmatischen Ansatz kennen lernen, auch komplexe Vorhaben agil zu managen und praktische Beispiele für das Potenzial empirischer Planungsansätze kennen lernen

Erweiterte Beschreibung:
In dem Vortrag zeige ich anhand einer realen Fallstudie aus der Chipentwicklung, wie man durch die Kombination von Flow Management, mehrstufigen Kanban-Systemen und probabilistischer Planung Transparenz in hoch-komplexe Vorhaben bekommt, und schrittweise der Organisation zu einem agileren Verhalten verhelfen kann. Dabei geht es sowohl um die Unterstützung kurzfristiger Management-Entscheidungen als auch um die Identifikation von zugrunde liegenden Dysfunktionen und Ausarbeitung von Alternativen.