Hinweis: Die aktuelle OOP-Konferenz finden Sie hier!
SIGS DATACOM Fachinformationen für IT-Professionals

SOFTWARE MEETS BUSINESS:
Die Konferenz für Software-Architekturen

München, 01. - 05. Februar 2016

Konferenz

Vortrag: Do 6.1
Datum: Do, 04.02.2016
Uhrzeit: 09:00 - 10:30
cart

Die Angst vor der Augenhöhe – Von der Angstkultur zur Vertrauenskultur

Uhrzeit: 09:00 - 10:30
Vortrag: Do 6.1

 

Kooperatives, agiles Arbeiten braucht Teammitglieder, die sich alle mit Ihren Talenten einbringen. Das fordert von jedem Teammitglied eine Bereitschaft, sich zu ändern und anders zu verhalten als gewohnt. Was heißt eigentlich Augenhöhe und wie kommt man dahin? Augenhöhe bedeutet, dass wir den anderen zuerst als Mensch sehen und ihm mit Wertschätzung begegnen. Wovon werden Angst- und Vertrauenskulturen angetrieben? Wie kann ich im Alltag einen konkreten Beitrag zur Augenhöhe in meinem Team leisten und auch meine Ziele besser erreichen?

Zielpublikum: Entwickler, Projektleiter, Product Owner
Voraussetzungen: Keine
Schwierigkeitsgrad: Fortgeschritten

Sie lernen:

  • Ich bin mir bewusster wie ich in Gesprächs- und Teamsituationen agiere
  • Ich weiß, wie ich eine Vertrauenskultur befördern kann und kenne meine Anteil daran

Erweiterte Beschreibung:
Der Film „Augenhöhe“ hat das Thema prominent in diesem Jahr zum Gespräch gemacht, jedoch gab es wenig Theorie, was mit Augenhöhe genau gemeint ist, was die Einflussfaktoren sind, um auf Augenhöhe zu arbeiten.
Gerade in agilen Projekten, die in ihrem Umfeld eher hierarchische Strukturen haben, ist es manchmal nicht einfach, die alten Strukturen und Muster nicht nach und nach doch wieder zu übernehmen. Es hilft, sich bewusst zu werden, was es für Einflussfaktoren gibt und gerade auch den eigenen Anteil daran zu kennen, um aktiv Vertrauenskulturen, ob als Inseln oder als wachsende Strukturen in einem größeren Unternehmensumfeld, aktiv zu unterstützen und auch selbst für sich erfolgreicher und zufriedener die eigenen Ziele zu erreichen. Auch in agilen Kulturen leben oft die alten Muster fort, obwohl das Umfeld alles bietet, schafft man selbst nicht, auf Augenhöhe zu sein. Dieser Workshop ist ein Beitrag, sich bewusster zu werden und sich häufiger mit diesem Thema zu beschäftigen und mutiger im Alltag zu werden.