Hinweis: Die aktuelle OOP-Konferenz finden Sie hier!
SIGS DATACOM Fachinformationen für IT-Professionals

SOFTWARE MEETS BUSINESS:
Die Konferenz für Software-Architekturen

München, 01. - 05. Februar 2016

Konferenz

Vortrag: Do 3.4
Datum: Do, 04.02.2016
Uhrzeit: 17:00 - 18:00
cart

Integration of Everything: Alles wächst zusammen und verlangt neue Fähigkeiten

Uhrzeit: 17:00 - 18:00
Vortrag: Do 3.4

 

Software steuert bald auch Autos, lässt Roboter kommunizieren und optimiert unsere Gesundheit. Software meets Business & More. Die Softwareentwickler haben zunehmend mit Einkäufern, Managern oder Juristen zu tun – und bald („Industrie 4.0“) auch mit Ingenieuren. Die lösen Probleme eher technisch, bei Software „fremdeln“ sie – so wie die kaufmännischen ERP-Spezialisten bei Technologischem. Der Vortrag zeigt, wie sich mit dem Wandel der Technologie auch das Verständnis von „Software“ ändert.

Zielpublikum: Alle
Voraussetzungen: Keine
Schwierigkeitsgrad: Fortgeschritten

Sie lernen:
Verständnis dafür wie Software tatsächlich auf Business trifft und dieses unterstützt.

Erweiterte Beschreibung:
Software steuert bald auch Autos, lässt Roboter kommunizieren und optimiert unsere Gesundheit. Software meets Business & More. Die Software-Entwickler haben zunehmend mit Einkäufern, Managern oder Juristen zu tun - und bald ("Industrie 4.0") auch mit Ingenieuren. Ingenieure lösen Probleme eher "technisch" und sehen sich zunehmend durch die IT beeinflusst, von der sie nicht sooo viel verstehen. Auf der anderen Seite sind viele IT-Spezialisten mit kaufmännischer Datenverwaltung und Analysewerkzeugen beschäftigt und können sich nicht gut in Roboter einfühlen. Wenn nun die IT eine Bewegung hin zu "Integration of Everything" einleitet, so müssen auch die verschiedenen Berufe und Disziplinen zusammenwachsen. Bei Autos vollzieht sich dieser Wandel schon sichtbar. IT-Konzerne dominieren die Unterhaltungs- und Informationselektronik. Wollen sie dann auch den Motor "übernehmen"? Können sie das? Im Vortrag will ich zeigen, dass wir uns in jedem Job zunehmend für dieses "Everything" interessieren sollten. Es gibt nicht nur in der Unternehmensorganisation Silos und Silodenken, wir stören uns zunehmend auch an den Silos in den "Fachrichtungen", in der Uni, im Beruf und überall sonst.