Hinweis: Die aktuelle OOP-Konferenz finden Sie hier!
SIGS DATACOM Fachinformationen für IT-Professionals

SOFTWARE MEETS BUSINESS:
Die Konferenz für Software-Architekturen

München, 01. - 05. Februar 2016

Konferenz

Vortrag: Di 6.3
Datum: Di, 02.02.2016
Uhrzeit: 16:15 - 17:15
cart

Wie man seine Software „Production-ready“ macht und nicht nur „Feature-complete“

Uhrzeit: 16:15 - 17:15
Vortrag: Di 6.3

 

Nur in Produktion hat unsere Software Wert, macht Umsatz und stellt unsere Kunden zufrieden. Um das zuverlässig zu gewährleisten, reicht es aber nicht, dass unsere Software nur „Feature-complete“ ist, sie muss „Production-ready“ sein. In dieser Session lernen Sie Patterns und Prinzipien zum Schreiben von „Production-ready Software“ kennen, natürlich garniert mit jeder Menge Tipps und Tricks.

Zielpublikum: Alle, die „production-ready“ Software konzipieren und entwickeln wollen
Voraussetzungen: Die Fähigkeit, „feature-complete“ Software zu entwerfen und zu entwickeln
Schwierigkeitsgrad: Fortgeschritten

Sie lernen:

  • Verständnis der Anforderungen an "production-ready" Software
  • Muster, Prinzipien und Heuristiken für den Entwurf und die Implementierung von "production-ready" Software

Ausführlichere Beschreibung:
Agilität hat uns gelehrt, auf Geschäftswert zu achten - was wichtig ist. Clean Code hat uns gelehrt, wartbaren Code zu schreiben - was wichtig ist. Aber all das ist wertlos, wenn unsere Software nicht zuverlässig in Produktion läuft, denn nur in Produktion macht unsere Software Umsatz und stellt unsere Kunden zufrieden.
Damit unsere Software zuverlässig unsere Kunden zufriedenstellt, reicht es aber nicht, dass sie nur "Feature-complete" ist, sie muss "Production-ready" sein.
In dieser Session lernen Sie Patterns und Prinzipien zum Schreiben von "Production-ready Software" kennen, natürlich garniert mit jeder Menge Tipps und Tricks.
"It's all about production!"