SIGS DATACOM Fachinformationen für IT-Professionals

SOFTWARE MEETS BUSINESS:
The Conference for Software Architecture
Munich, 05 February - 09 February 2018

Sessionsdetails

Talk: Do 6.1
Date: Thu, 08.02.2018
Time: 09:00 - 10:30
cart

DevOps going Enterprise – ein Erfahrungsbericht

Time: 09:00 - 09:45
Talk: Do 6.1 1)

 

Im Zuge der steigenden Popularität agiler Softwareentwicklung konnte in den letzten Jahren auch DevOps immer mehr Anhänger für sich gewinnen. Einer der Gründe dafür ist, dass mit Hilfe von DevOps die Mauer zwischen der Entwicklung und dem Betrieb eingerissen werden kann. Wie aber lassen sich DevOps-Ansätze implementieren, wenn ein agil getriebenes und dynamisches Umfeld auf klassische Softwareentwicklungs- und Unternehmensprozesse trifft? Lässt sich der Spagat zwischen Start-up und Enterprise meistern und falls ja, wie?

Zielpublikum:
Entwickler, Architekten, IT-Manager
Voraussetzungen: Grundkenntnisse agile Softwareentwicklung
Schwierigkeitsgrad: Fortgeschritten

Extended Abstract
Unser Erfahrungsbericht zeigt einen typischen Einblick in das Spannungsfeld von Digitalisierungsvorhaben im Finanzsektor. Die Development-Teams entwickeln ihre Software agil, streben nach einem maximalen Integrations- und Automatisierungsgrad und sind in der Lage, regelmäßig und auf Knopfdruck neue Features für den Endkunden auszuliefern.
Gleichzeitig ist das Digitalisierungs-Start-up nach wie vor in die Gegebenheiten und Prozesse der Konzernmutter eingebunden: Jegliche Änderungen an der Produktionsumgebung sind revisionssicher und vor allem adressatengerecht zu dokumentieren, Change-Verfahren sowie ein Vier-Augen-Prinzip sind einzuhalten. Und dann ist da noch der gefürchtete Monolith im Hintergrund: Releases für das zentrale Backend-System finden nur 3-4x im Jahr mit ebenso vielen Monaten Vorlaufzeit statt.
Der Vortrag geht auf das Spannungsverhältnis zwischen Start-up und Enterprise ein und zeigt auf, wie mittels DevOps die Brücke zwischen diesen zwei Welten geschlagen werden kann.

 

Wie eine monolithische WebSphere Anwendung bereit für Cloud Foundry in Microsoft’s Azure Cloud wurde

Time: 09:45 - 10:30
Talk: Do 6.1 2)

 

Cloud Native Entwicklung ist ein effektiver Ansatz um robuste und skalierbare Anwendungen zu bauen, die leicht zu verändern sind. Wie jedoch kommt man dahin, wenn es um die Migration einer großen und komplexen Java Anwendung geht? Insbesondere wenn die Anwendung täglich mehrere Millionen von Anfragen bearbeitet und über eine Million Nutzer hat? Diese Präsentation zeigt den Verlauf einer Cloud Migration von einer ursprünglich WebSphere-basierten Java EE Anwendung hinzu kompletter Lauffähigkeit auf Pivotal Cloud Foundry innerhalb von MS Azure.

Zielpublikum: Entwickler, Betrieb, Praktiker
Voraussetzungen: Grundkenntnisse der Java EE und PaaS Technologien
Schwierigkeitsgrad: Fortgeschritten

Extended Abstract
Diese Präsentation beschreibt ein "real world" Szenario eines großen Automobil Kunden. Obwohl die Platform Abgrenzung in diesem Beispiel auf PCF und MS Azure begrenzt sind lassen sich die angewandten Konzepte auch für andere Cloud Foundry oder auch Kubernetes-basierte Implementierungen übertragen.
Die Migration konzentriert sich nicht ausschließlich auf die Migration der Anwendungsseite, sondern auch die Behandlung der Backend Technologien wie z.B. der Migration von DB2 oder WebSphere MQ zu "managed services" auf PaaS Ebene.

 

Sponsoren der OOP 2018

  • Accenture Technology Solutions GmbH Gold Sponsor
  • Atlassian Gold Sponsor
  • German Testing Board e.V. Gold Sponsor
  • Intel Software Gold Sponsor
  • andrena objects ag Silver Sponsor
  • AppDynamics Silver Sponsor
  • ITech Progress GmbH Silver Sponsor
  • Microsoft Deutschland GmbH Silver Sponsor
  • Ab Initio Software Germany GmbH Bronze Sponsor
  • adesso AG Bronze Sponsor
  • agile42 GmbH Bronze Sponsor
  • Axway GmbH Bronze Sponsor
  • Capgemini Bronze Sponsor
  • innoQ Deutschland GmbH Bronze Sponsor
  • iteratec GmbH Bronze Sponsor
  • NovaTec Consulting GmbH Bronze Sponsor
  • OPEN KNOWLEDGE GmbH Bronze Sponsor
  • OPITZ CONSULTING GmbH Bronze Sponsor
  • Saxonia Systems AG Bronze Sponsor
  • Servicetrace GmbH Bronze Sponsor
  • ThoughtWorks Deutschland GmbH Bronze Sponsor
  • XebiaLabs Bronze Sponsor
  • Bitkom e.V. Partner
  • Business Application Research Center - BARC GmbH Partner
  • TDWI Europe e.V. Partner