SIGS DATACOM Fachinformationen für IT-Professionals

SOFTWARE MEETS BUSINESS:
Die Konferenz für Software-Architektur
05. - 09. Februar 2018, München

Sessionsdetails

Vortrag: Di 6.4
Datum: Di, 06.02.2018
Uhrzeit: 17:45 - 18:45
cart

Eine Geschichte über Kreative, Fachbereiche, das agile Team und die Liebe zum innovativen Produkt

Uhrzeit: 17:45 - 18:45
Vortrag: Di 6.4

 

Die Umsetzung einer guten Idee verläuft selten reibungslos und nicht immer erfolgreich. So zeigen wir mithilfe von zwei Projektberichten auf, was in mehrjährigen, millionenteuren und 100+ Personen starken Projekten im Laufe der Produktentwicklung mit dessen Anforderungen passiert. Der Vortrag ist eine Geschichte über "Good", "Ugly" und "Bad" Practices von symbiotischer Produktentwicklung zwischen Discovery, Explore und Exploit und der Zusammenarbeit von Kreativen, Fachbereichen und dem agilen Team.

Zielpublikum: CIO, Manager, Architekten, Entwickler, UX / UI, Projektmanager, Agilisten
Voraussetzungen: Basiswissen von agiler Produktentwicklung
Schwierigkeitsgrad: Fortgeschritten

Extended Abstract
Warum ist die Symbiose zwischen Kreativ-, Fach- und IT-Abteilungen auch für Entwickler und Architekten relevant?
Bei vielen unserer Kunden sind wir immer noch mit Silos und / oder Silodenken konfrontiert. Viele der Teams sind nach Kompetenzen organisiert und arbeiten getrennt voneinander. Wir beleuchten in diesem Vortrag, warum es so wichtig ist, aus diesen Silos eine Organisation zu schaffen, welche eine holistische agile Produktentwicklung, von der Idee über die Umsetzung bis zum Betrieb, ermöglicht und fördert. Anhand von zwei Projektberichten aus zwei verschiedenen Industrien mit Projektteams aus 100+ Personen werden folgende Themen / Fragestellungen diskutiert:

  • Wie funktioniert ein innovativer Ideenprozess (Product Discovery) mit klaren Hypothesen und Prüfung durch Experimente?
  • Frühzeitige Einbindung von Architekten und Entwicklern in den Ideenprozess (Feasibility-Analysen, relevante Architekturentscheidungen, etc.)
  • Wie kann ich mich als Entwickler / Architekt in Priorisierungsentscheidungen einbringen? Wie schaffe ich Wert im ökonomischen Sinne? Wie werden Enabler (Spikes, Tech Stories, Bugfixing) gewichtet?
  • Warum darf DevOps nicht nur technisch betrachtet werden und sollte auch relevant für die Validierung der Hypothesen sein? Welche DevOps-Praktiken/-Tools können mir dabei helfen?

Im Rahmen dieser Themen / Fragestellungen werden jeweils „Bad und Good Practices“ aus vergangenen Projekten aufgezeigt. Die Teilnehmer werden danach in der Lage sein, Fallstricke in der Produktentwicklung zu verstehen und zu lösen. Außerdem verstehen sie, wie man den Flow in einer holistischen agilen Produktentwicklung optimieren und nutzen kann sowie die erfolgreiche Zusammenarbeit in cross-funktionalen Teams.
Der Vortrag diskutiert unter anderem die Fragestellung zum Motto "Test the Waters", wie Organisationen Rapid Innovation, Exploration und Verification fördern können. Dieses Thema wird anhand praktischer Projektbeispiele analysiert.

 

Sponsoren der OOP 2018

  • Accenture Technology Solutions GmbH Goldsponsor
  • Atlassian Goldsponsor
  • German Testing Board e.V. Goldsponsor
  • Intel Software Goldsponsor
  • Volkswagen Goldsponsor
  • andrena objects ag Silbersponsor
  • AppDynamics Silbersponsor
  • IBM Deutschland GmbH Silbersponsor
  • ITech Progress GmbH Silbersponsor
  • Microsoft Deutschland GmbH Silbersponsor
  • Ab Initio Software Germany GmbH Bronzesponsor
  • adesso AG Bronzesponsor
  • agile42 GmbH Bronzesponsor
  • Axway GmbH Bronzesponsor
  • Capgemini Bronzesponsor
  • DEUTSCHE TELEKOM AG Bronzesponsor
  • innoQ Deutschland GmbH Bronzesponsor
  • iteratec GmbH Bronzesponsor
  • New Relic Bronzesponsor
  • NovaTec Consulting GmbH Bronzesponsor
  • OPEN KNOWLEDGE GmbH Bronzesponsor
  • OPITZ CONSULTING GmbH Bronzesponsor
  • Saxonia Systems AG Bronzesponsor
  • Servicetrace GmbH Bronzesponsor
  • ThoughtWorks Deutschland GmbH Bronzesponsor
  • XebiaLabs Bronzesponsor
  • AI Spektrum Partner
  • Bitkom e.V. Partner
  • Business Application Research Center - BARC GmbH Partner
  • JavaSPEKTRUM Partner
  • OBJEKTspektrum Partner
  • TDWI Europe e.V. Partner