SIGS DATACOM Fachinformationen für IT-Professionals

COMPLEXITY:
Managing Today's Challenges

München, 03. - 07. Februar 2014

Fachmesse

Freepass-Ticket

Sie haben die Möglichkeit alle Keynotes & Firmenvorträge kostenlos neben dem Aufenthalt der Fachmesse zu besuchen.
Melden Sie sich direkt hier an!

Special Day: Eclipse

Datum:04.02.2014
Uhrzeit:09:00 - 18:45
Vortrag: Eclipse
Beim Eclipse Special Day werden Technologien und Lösungen aus dem Eclipse Ökosystem vorgestellt. Gerne stehen wir Ihnen auch an unserem Stand Nr. 6.1 zur Verfügung.

09:00-09:10: Introduction
Ralph Müller, Eclipse Foundation

09:10-9:50
Creating Data Driven Web Apps with BIRT
John Riglar, Actuate
(Vortrag in englischer Sprache)
In dieser Session erfahren Sie, wie Sie mit der Open-Source-Entwicklungsplattform BIRT auf einfache Art und Weise Datenvisualisierung und Reporting in Ihren Applikationen nutzen können. Das Design von BIRT Reports ist dabei nur ein Teil der Story. Neben einem Überblick über die Architektur demonstrieren wir die verschiedenen Möglichkeiten, BIRT in Ihre Anwendungen zu integrieren - von der Ausführung von Reports über APIs bis hin zur vollständigen Integration in Web-Applikationen. Sie sehen Schritt für Schritt, wie Sie durch Einbettung von BIRT in Ihre Applikation ein Anwendererlebnis ohne Brüche erzeugen.

09:50-10:30
Architektur Analyse – Der erste Schritt zur Migration und Weiterentwicklung von Legacy Systemen
Manuel Bork, Yatta Solutions

10:30-11:00: Kaffeepause

11:00-12:00
Demos
Jonas Helming, Eclipse Source & Alexandra Schladebeck, Bredex

12:00-14:00: Mittagspause

14:00-14:45
Franca goes Eclipse.org
Dr. Klaus Birken, itemis AG, Stuttgart
Franca is an open-source framework for definition and transformation of software interfaces. It has been proposed as an official Eclipse Foundation project (http://www.eclipse.org/proposals/modeling.franca).
Franca is used for integrating software components from different suppliers, which are built based on various runtime frameworks, platforms and IPC (Inter-Process Communication) mechanisms. Thus, Franca enables companies to build complex software products in a complex distributed development environment. Examples for beneficial usage of Franca range from HTML5 UIs, standardization of communication middleware via CommonAPI up to integration of Automotive connected devices with services in the cloud.
The presentation will give an overview of Franca and show some practical application examples.

15:00-15:45
Wissenstransfer 2.0: Liest du noch, oder Programmierst du schon?
Marcel Bruch, Codetrails UG
Softwareentwickler verbringen im Schnitt 40% ihrer Zeit mit dem Lesen und Navigieren im Quellcode. Beim Bugfixing steigen die Aufwände auch schnell mal auf 60-90% an. Die Ursachen hierfür sind vielfältig. Zum einen greifen Softwareprojekte bei der Entwicklung verstärkt auf immer neue Frameworks zurück, deren Handhabung die Entwickler erst einmal erlernen müssen. Zum anderen wird das Entwicklerteam nach der Fertigstellung des Produkts oft durch ein “Maintenance Team” ausgetauscht, das ebenfalls alle verwendeten Frameworks erlernen aber zusätzlich auch noch den Code der Kollegen verstehen muss.
Moderne Entwicklungsumgebungen helfen hier nur wenig - dabei wäre es ein Leichtes, Softwareentwickler und Maintenance Teams bei ihrer Arbeit zu unterstützen. Denn vieles, was Entwickler wissen müssen, findet sich im Quellcode bereits bestehender Anwendungen wieder und kann mit Hilfe maschineller Lernverfahren aus deren Code extrahiert und in Form von intelligenter Codevervollständigung, automatisch gewonnener API-Dokumentation, Codebeispielen und sogar zur Fehlererkennung wieder in die IDE ihrer Entwickler integriert werden.
Diese Session gibt eine Einführung in das Eclipse Code Recommenders Projekt und zeigt, wie Sie ihre Softwareentwicklungsteams noch besser bei ihrer Arbeit unterstützen und so Entwicklungszeit einsparen und ihre Produktqualität erhöhen können.

15:45-16:15: Kaffeepause

16:15 - 17:00
Hitchhiker‘s Guide to Eclipse Scout
Matthias Zimmermann, BSI
Das Open Source Framework Eclipse Scout basiert direkt auf Java und Eclipse, ist einfach zu erlernen und deckt viele wiederkehrende Anforderungen an Geschäftsanwendungen ab. Neben Authentifizierung, Anbinden von Datenbanken, Web-Service Integration und Client-Server Kommunikation steht die Umsetzung der Benutzerschnittstelle im Mittelpunkt des Scout Frameworks. Mit der in der Framework-Architektur verankerten Unabhängigkeit von einer spezifischen GUI Technologie bietet Scout hier eine hohe Zukunftssicherheit.
Um den Client einer Scout Anwendung auf eine neue GUI Technologie umzustellen, sind in der Regel keine oder nur minimale Codeanpassungen notwendig. Es reicht, dass das Scout Framework eine Rendering Engine für die neue GUI Technologie zur Verfügung stellt.

17:15-18:00
Free as in Liberation: How Software Consumers Harness Open Source
Ralph Müller, Eclipse Foundation
For many, open source is a synonym for software that one can freely download and use. In the last few decades, companies have developed business models around open source providing services, extensions, courses and so on: Commercial eco-systems around Linux, Eclipse, Apache, MySQL and many more projects have developed.
In the 10 years I was able to collaborate with software consumer organizations that were harnessing open source software as well as open source development methods as a driver for open innovation in their domains. Called supercommunities in an interesting blog post by Andrew Aitken, these groups drive to co-develop crucial assets for their industry in the open.
In my talk, I will discuss the motivation of some of these groups as well as providing examples from the Eclipse Industry Working Groups.

18:00-18:45
Code Recommenders Challenge

Die Anmeldung ist ab sofort möglich. Die Teilnahme ist kostenlos. Hierzu bitte auf der Anmeldeseite im Abschnitt „Anmeldung Special Days“ den Special Day Eclipse ankreuzen, restliche Daten eintragen und Anmeldung absenden.