Hinweis: Die aktuelle OOP-Konferenz finden Sie hier!
SIGS DATACOM Fachinformationen für IT-Professionals

SOFTWARE MEETS BUSINESS:
Die Konferenz für Software-Architekturen

München, 01. - 05. Februar 2016

Konferenz

Technical Chair: Jutta Eckstein

Als Technical Chair der Konferenz hat Jutta Eckstein
die Gesamtverantwortung für die technische
Qualität der OOP-Konferenz. Als unabhängiger Coach,
Berater und Trainer unterstützt sie Unternehmen dabei,
Agilität auf der Organisationsebene zu ermöglichen.
 

 

 

5 Fragen an Jutta Eckstein, Technical Chair OOP Konferenz

Warum ist der Besuch der OOP ein Muss für jeden Software und IT-Profi?

Mit der OOP sind Sie am Puls der Zeit. Hier profitieren Sie von den Erfahrungen der anderen, können sich mit Kollegen über Herausforderungen austauschen und nicht zuletzt voneinander lernen.

Was ist für Sie jedes Jahr eine besondere Herausforderung?

Die größte Herausforderung ist, immer eine gute Balance für das Programm zu finden. Es sollte ausgewogen sein und für jeden etwas bieten. Natürlich liegt der Fokus auf der Software-Architektur, soll aber gleichzeitig einen Blick über den Tellerrand ermöglichen. Die andere große Herausforderung ist –natürlich– attraktive Keynote-Sprecher zu finden und zu gewinnen.

Ihr persönliches Highlight aus den vergangenen 25 Jahren?

Ich erinnere mich natürlich an die eine oder andere Geschichte in den vergangenen Jahren – die ich Ihnen dann gerne bei einem Bier oder Glas Wein erzähle! Für mich ist die OOP ein ständiger Begleiter meines professionellen Lebens, was sich auch in meinen unterschiedlichen Rollen auf der Konferenz ausgedrückt hat. Von meinem ersten Besuch 1993, als ich gerade fertig mit dem Studium war, später als Sprecher, dann als Aussteller und inzwischen seit fünf Jahren als Technical Chair.

Worauf freuen Sie sich besonders im kommenden Jahr?

Auf jeden Fall auf die Keynotes, so gehört z.B. Ward Cunningham seit Jahren zu meinen Helden. Und auch wenn ich mir auf alle Fälle alle Tracks anschauen werde, so ist im Jubiläumsjahr der Jubilee-Track natürlich ein besonderes Highlight. Jeder Sprecher dieses Tracks könnte auch ein Keynote-Sprecher auf der OOP sein.

Was wünschen Sie sich bzw. der OOP für die nächsten 25 Jahre?

Weiterhin so offen für neue Entwicklungen und Ideen zu bleiben.