Hinweis: Die aktuelle OOP-Konferenz 2016 finden Sie hier!
SIGS DATACOM Fachinformationen für IT-Professionals

RESPONSIBILITY:
Building Reliable Environments

München, 26. - 30. Januar 2015

Fachmesse

Messe-Highlights 2015

 

Das Internet der Dinge in der Praxis erleben!

 

Ein Förderband, Boxen mit Touch-Displays, ein Roboterarm, Scanner und vieles mehr: Das ist LUPO: der Prototyp einer Anlage zur „Leistungsfähigkeitsbeurteilung unabhängiger Produktionsobjekte“. Zu besichtigen am Gemeinschaftsstand (Stand 6.2) von OPITZ CONSULTING und Oracle. Was macht diese Anlage auf der OOP? Das Internet der Dinge ist bereits in aller Munde, doch an praktischen Beispielen fehlt es oft. Auf der OOP wird die Modellfabrik der Uni Potsdam auf dem gemeinsamen Stand von OPITZ CONSULTING und Oracle vorgestellt und aufgezeigt, dass das Internet der Dinge mit der Umsetzung in Industrie 4.0-Modellen einen dankbaren Abnehmer hat. Durch Industrie 4.0 ist nicht mehr nur eine Steuerung der Produktion von außen möglich, nein, auch die Teile selber können durch das Wissen über ihre zukünftige Bauweise in der Produktion selbständig ihren Weg definieren. Massendaten, die in der Produktionssteuerung anfallen, können mithilfe von Oracles Complex Event Processing Engine aufgefangen und ereignisabhängig weitergeleitet werden. Auch eine direkte Steuerung der Produktion ist möglich.


Treffen Sie die iSAQB-Experten

Auf der diesjährigen OOP sprechen wieder viele Mitglieder des iSAQB®. In den Vorträgen von:

Dienstag, 27.01.2015

  • Matthias Bohlen, 10:30 – 11:00 Uhr
  • Frank Pientka, 15:45 – 16:15 Uhr
  • Eberhard Wolff, 17:15 – 17:45 Uhr

Mittwoch, 28.01.2015

  • Uwe Friedrichsen, 10:30 – 11:00 Uhr
  • Stefan Toth, 13:30 – 14:00 Uhr
  • Eberhard Wolff, 16:30 – 17:00 Uhr

Donnerstag, 29.01.2015

  • Gernot Starke, 10:30 – 11:00 Uhr
  • Stefan Tilkov, 13:30 – 14:00 Uhr
  • Ali M. Akbarian, 16:30 – 17:00 Uhr

lernen Sie alles rund um die Software Architektur. Nutzen Sie auch die Gelegenheit zum persönlichen Austausch am iSAQB®-Stand 13.5.


Besuchen Sie erstmalig auf der OOP die Agile Arena!

Agilität ist heute aus der Softwarebranche ebenso wie aus der Produktentwicklung nicht mehr wegzudenken. Während „Agile” früher nur für Startups oder kleinere Unternehmen ein Thema war, steigen heute auch große Unternehmen vor allem auch solche, die strengen Normen oder Gesetzesvorschriften unterworfen sind, wie z.B. medizintechnische Firmen oder Banken, auf agiles Vorgehen um. Lassen Sie sich von den Experten in der Agile Arena (Stand 4.9) beraten, wie agile auch in Ihrem Unternehmen funktionieren kann.


BITKOM demonstriert interdisziplinäres M2M-Spiel auf OOP

Der BITKOM demonstriert auf der diesjährigen OOP ganz praktisch, wie interdisziplinär die IT heute ist. Anhand eines interaktiven M2M-Spiels, an dem jeder mit seinem Smartphone teilnehmen kann, werden so wichtige Disziplinen wie Berechtigungsmanagement, API-Management, M2M und IoT-Kommunikation, Cloud-Services und User Experience demonstriert. Besuchen Sie den BITKOM-Stand 11.2 und sehen dort spielerisch, wie moderne Architekturen heute sichere und jederzeit verfügbare IT-Systeme gestalten.


Hadoop-Area und Special Day

In den Hadoop-Special Days finden Sie anregende Vorträge zur Bedeutung und Funktionsweise verteilter Systeme sowie der zukünftigen Entwicklung und Bereitstellung entsprechender Technologien um BIG DATA praxisbezogen zu nutzen. Auf der dazugehörigen „Hadoop Area“ (Stand 10.1.-10.7) in der Ausstellung sind die Teilnehmer in der Lage, die Diskussion um passende Lösungen mit entsprechenden Anbietern fortzuführen. Treffen Sie die Experten von Ab Initio, BARC, Cloudera, Datawatch,Hortonworks, IBM(Stand 5.4), MapR, Splunk, Tableau, The Unbelievable Machine Company und Woodmark.

Eclipse Forum und Special Day

Auf dem „Eclipse Forum“ (Stand 6.1) und im „Eclipse Special Day“ treten die Teilnehmer in Kontakt mit den Mitgliedern (bsi, Genuitec, Generative Software und Yatta) der Eclipse Organisation. Die Teilnehmer finden dabei heraus, welche Vorteile die Softwareentwicklung auf Basis der Eclipse- Technologie bietet, welche Entwicklungen es in dieser Open Source – Lösung gibt und lernen auch die Fallstricke kennen, die eine Open Sourcebasierte Lösung mit sich bringt.

Open Arena @ OOP 2015

Nutzen Sie in diesem Jahr die Chance und werden Sie Moderator bei der Open Arena @ OOP 2015. Gestalten Sie hierbei das Programm aktiv mit! Ab Dienstag, 27. Januar bis Donnerstag, 29. Januar 2015 finden Sie dazu eine Open Arena-Location in der Ausstellung (Stand 9.4). Verwenden Sie die dort bereitstehenden Boards für Ihr persönliches Thema. Schlagen Sie neue Themen vor und vertiefen Sie angesprochene Ideen aus den Vorträgen. Nutzen Sie unser Open Arena Angebot zum Netzwerken mit Gleichgesinnten!


Signierstunde mit Tom DeMarco



Im November 2014 erschien das neue Buch „Als auf der Welt das Licht ausging“ von Tom DeMarco im Carl Hanser Verlag.
Im Anschluss an seine Keynote am Donnerstag, 29. Jan. 2015 findet ab 12:45 Uhr vor dem Auditorium eine Signierstunde statt.


Verlosungen @ OOP 2015

Complete the Atlassian (Stand 4.8) survey to win a 64GB iPad Air 2

Verlosung eines Notebooks. Bekanntgabe des Gewinners am Donnerstag, 29. Januar 2015 um 16:45 Uhr am Intel-Stand (Nr. 4.4) - der Gewinner muss anwesend sein.


Real-Time Graphic Recording

Real-time graphic recording ist eine Technik mit der Informationen und Vorträge grafisch dargestellt werden und das in Echtzeit! In diesem Jahr
werden ausgewählte Keynotes und Vorträge von den beiden Graphic Recordern Kata Máthé und Marti Frigyik von remarker.eu grafisch festgehalten
und im Anschluss in der Fachmesse ausgestellt.

 




Bluffen sie gerne?

Dann nutzen Sie die Gelegenheit in der OOP-Ausstellung eine Runde Poker zu spielen (Stand 4.7). Lernen Sie Tipps und Tricks vom Profi!

Lust zu kickern?

Auch zur OOP 2015 können Sie wieder mit Gleichgesinnten Fußballkicker spielen.

Mögen Sie Sushi?

Auch in diesem Jahr verwöhnen wir Sie mit Sushi-Häppchen. Sie finden den Sushi-Stand (Nr. 8.5) in der Ausstellung.       

Internet-Café

Zur Bearbeitung Ihrer E-Mails und für den Zugriff ins Internet stehen Ihnen hier Rechner zur Verfügung. (Stand 8.7 - 11.1)

Surf Spots

In der Ausstellung finden Sie "Energietankstellen" (Stand 6.3 + 12.2). Dort tanken Sie und Ihre Geräte wieder auf! In den Lounges finden Sie Sitzgelegenheiten sowie Steckdosen, damit Sie auch während der Konferenz mit Ihrem Team in Kontakt bleiben können und Ihre Projekte nicht ganz stillstehen.