Hinweis: Die aktuelle OOP-Konferenz finden Sie hier!
SIGS DATACOM Fachinformationen für IT-Professionals

COMPLEXITY:
Managing Today's Challenges

München, 03. - 07. Februar 2014

Konferenz

Open Arena – Lounge Area sponsored by iSAQB

Dienstag bis Donnerstag, 10.30-17.45

Open Arena – Lounge Area sponsored by iSAQB
vergrößern

Control Complexity, Alternate Views, Delete Limits

Kommen Sie zur Open Arena und nutzen Sie in ungezwungener
Lounge-Atmosphäre folgende Optionen:

  • Vertiefung einer Idee aus anderen Sessions
  • Neue Themen mit anderen Teilnehmern und Referenten diskutieren
  • Neue Konzepte in Diskussionen einbringen
  • Möglichkeit zum Netzwerken mit Kollegen
  • Ladestation für Ihr Laptop
  • Oder einfach nur in Ruhe einen Kaffee trinken und den kostenfreien Surfspot nutzen

Kurz: Optimieren Sie Ihre Lernerfahrung auf der OOP!

Einige Sprecher stehen in diesem Jahr in der iSAQB-Open Arena-Lounge Area (Stand: 12.2)
für Ihre individuellen Fragen und zum Erfahrungsaustausch zur Verfügung!

Dienstag, 04.02.2014

 

Martin Rösch

10:30 – 11:00 Uhr

Wolfgang Fahl

13:00 – 13:30 Uhr

Arne Koschel

15:45 – 16:15 Uhr

Stefan Tilkov

17:15 – 17:45 Uhr

Mittwoch, 05.02.2014

 

Martin Rösch

10:30 – 11:00 Uhr

Ali M. Akbarian und Mahbouba Gharbi

13:30 – 14:00 Uhr

Stefan Tilkov und Uwe Friedrichsen

16:30 – 17:00 Uhr

Donnerstag, 06.02.2014

 

Stefan Tilkov

10:30 – 11:00 Uhr

Martin Rösch

13:30 – 14:00 Uhr

Wolfgang Fahl

16:30 – 17:00 Uhr

Fishbowl

Mittwoch, 05.02.2014, 09:00-10:30

Frank Buschmann und Kevlin Henney

Bei einer Fishbowl handelt es sich um eine offene Diskussionsrunde, bei
der alle (offizielle Sprecher sowie reguläre Teilnehmer) eingeladen sind
aktiv mitzudiskutieren. Das Format erlaubt einen regen Austausch unter
wechselnden Diskussionsteilnehmern. Dieses Jahr bieten Frank Buschmann
und Kevlin Henney nach eingehender Motivation und Vermittlung
von entsprechendem Know-how eine Fishbowl zum heiß diskutierten
Thema „Complexity: Managed / Mishandled“ an. Diskutieren Sie mit!

Panoptikum – Kurioses aus dem Projektalltag

Mittwoch, 05.02.2014 18:30-20:00

Thomas Ronzon und Freunde

Wer kennt nicht all die Anekdoten, die einen ewig verfolgen, auf jeder
IT-Party erzählt werden und bei nicht „Eingeweihten“ auf Unverständnis
stoßen?
Thomas Ronzon, Nicolai Josuttis und Johannes Mainusch laden zu einem
Austausch über die Highlights in lockerer Atmosphäre ein:

  • Wie ein Schlauchwagen bei der Lagerlogistik helfen kann
  • Warum generierter Code mit 89 Parametern kritisch sein kann
  • Was es mit Webservern auf sich hat, die nur aus einer Zeile Code bestehen

Und dann sind wir gespannt auf Ihre Kuriositäten...

30 Jahre Peopleware

Donnerstag, 06.02.2014, 09:00-10:30

Peter Hruschka

Vor 30 Jahren haben Tom DeMarco und Tim Lister den Klassiker Peopleware
veröffentlicht, der bis heute in den Bestsellerlisten ist und immer
wieder zitiert wird. Vor mehr als 10 Jahren haben die agilen Methoden
viele der „weichen Themen“ weiter aufgegriffen und populär gemacht.
Hat sich in den Projekten wirklich etwas geändert?
Oder wissen wir zwar all diese Fakten, handeln aber täglich dagegen?
In dieser Session wird nicht schwarz/weiß gemalt, sondern ernsthaft
diskutiert, wo auf der Skala der Grautöne wir bei den „Soft Factors“
stehen.

Pecha Kucha – All night long

Donnerstag, 06.02.2014, 18:30-20:00

Martin Heider

Pecha Kucha erlaubt jedem Sprecher gerade
mal 6 Minuten und 40 Sekunden Vortragszeit.
In dieser Zeit kann er mit exakt 20 Bildern, die
genau 20 Sekunden eingeblendet werden, seine
Idee – im wahrsten Sinne des Wortes – auf den
Punkt bringen. Für die Zuhörer bedeutet dies: kein zeitraubendes „Gelaber“,
dafür aber knackige und unterhaltsame Informationen.